Der Kleine Ratskeller

Göttingens ältestes Gasthaus

An den rustikalen Tischen, unter hunderte Jahre altem Fachwerk hat schon so mancher Göttinger und berühmte Gast ein Glas Bier getrunken. Seit 1738 ist in dem mittelalterlichen Haus eine Wirtschaft untergebracht – an der „platea ex opposito st. jacobi“, an der Straße gegenüber St. Jacobi. Der damalige Besitzer Christoph Riem erhielt die Erlaubnis, Bier und Branntweine zu verkaufen. 

Früher waren die Magnifizenzen der Universität hier Stammgast. Auch der Eiserne Kanzler Otto von Bismarck, damals Student in Göttingen, soll hier ein- und ausgegangen sein. Wie die Stadt erlebte auch der Kleine Ratskeller in den 50er Jahren seine Hochzeit. In der Filmstadt gingen Stars wie Heinz Erhardt, O.W. Fischer und Walter Giller nach dem Dreh auf ein Getränk oder ein gutes Essen in die Traditionswirtschaft.

Samstag, 15.12.19 - Songwriterwinterspecial mit Axel Mehner und Klaus Wißmann, Sultan Zeb, Mario Becker und Uwe Freymuth in der Reihe "Gewölbeklänge im ältesten Wirtshaus der Stadt" – im Kleinen Ratskeller, Jüdenstr. 30, 37073 Göttingen
Einlass und Beginn 20.30 Uhr
Eintritt frei, Hutspende erbeten

 

Der Winter kommt mit leisen Schritten und läutet die besinnliche Zeit des Jahres ein. Bei den Gewölbeklängen blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr mit wunderbaren Konzerten, tollen  Künstlern und begeisterten Gästen zurück. Als Bonbon zum Jahresende gibt es das Songwriterwinterspecial mit Göttinger Singer-Songwritern. Wir freuen uns auf mitreißende bis nachdenkliche und amüsante Unterhaltung.

 

Axel Mehner und Klaus Wißmann, seit Jahren bespielen die zwei Musiker mit viel Erfolg Bühnen in ganz Deutschland. Wir freuen uns auf Rhythm und Songs auf deutsch und zu zweit.

Mario Becker, der Newcomer in der Runde der Liedermacher hält mit seinen unkonventionellen Texten - mal ulkig, mal verträumt, mal bissig ironisch - sich selbst und dem Publikum  augenzwinkernd den Spiegel vor. Sultan Zeb fasziniert mit seiner wunderschönen Stimme, virtuosen Gitarrenklängen und dem gut portionierten Einsatz seiner Loopstation.

 Ob auf der Straße, auf der Bühne oder im Wohnzimmer, wo Uwe Freymuth spielt entsteht eine lebendige Mischung aus Folk, Punk und Rockmusik. Seine Lieder erzählen Geschichten vom bunten Dasein in wilden Zeiten.

 

 Näheres:

 

 Sultan Zeb: https://www.facebook.com/sultan.khawaja.9

 Mario Becker: https://www.facebook.com/mario.becker.9421

Uwe Freymuth: https://www.facebook.com/uwe.freymuth

sowie http://kreuzbergonkultour.jimdo.com

Eine musikalische Zeitreise in die 60er Jahre

Es war die Zeit des Umbruchs.

Die erwachsene Nachkriegsgeneration hatte sich gerade nach Jahren der Entbehrungen wieder gemütlich eingerichtet: Mit eigenem Häuschen, wuchtigen Wohnzimmergarnituren und Nierentisch, Anzug und Schlips. Das Wirtschaftswunder tobte durch die neue Republik.Alles war wieder gut! Die Gattin am Herd, jetzt entlastet durch Waschmaschine und Staubsauger. Alle wurden satt und die Buttercreme-Torte hatte einen historischen Höhenflug. Es hätte alles so schön sein können. Wäre da nicht diese undankbare Jugend gewesen! Plötzlich wollten die Studenten an den Universitäten mitbestimmen und machten Krawall in den Hörsälen und später auch auf den Straßen. So fing es an. Die Haare wurden lang und länger, die Mienen der Schlipsträger bang und bänger. An die Krawatten damals die Botschaft: Eure Zeit ist vorbei, jetzt kommen wir und machen alles anders. Es war die Zeit der Innovationen, wo vieles neu erfunden wurde und alles möglich schien. Die erste Herzverpflanzung in Kapstadt, die Russen im Weltraum und die Amerikaner schließlich 1969 auf dem Mond. In der Republik sorgten die Kommune 1, anti-autoritäre Erziehung, Demonstrationen gegen den Vietnam-Krieg und diese Pilzköpfe aus Liverpool für Schlagzeilen in der „Bild“.

Und die Musik hatte einen neuen Namen: Der Beat!!

Näheres:

sowie http://kreuzbergonkultour.jimdo.com

Speisen und Getränke

Ihr leibliches Wohl liegt uns am Herzen, daher kochen wir frisch für sie in unserer Küche mit herzhafter Hausmannskost.

Folksession und Livekonzerte

(Eine Veranstaltung des Kreuzberg on KulTour e.V.)

Jeden ersten Mittwoch im Monat kommen versierte Tunes-Musiker und Freunde des Folk zusammen, um die grüne Insel in Göttingen musikalisch lebendig werden zu lassen.

In unregelmäßigen Abständen finden auch Livekonzerte im Kleinen Ratskeller statt.